Fernstudium Wirtschaftsinformatik

Das Fernstudium Wirtschaftsinformatik wird den Anforderungen der modernen Arbeitswelt auf besondere Art und Weise gerecht. Zunächst ist festzuhalten, dass sich ein Fernstudium in erster Linie an Berufstätige richtet, die eine Ausbildung abgeschlossen und bereits einige Jahre in ihrem Beruf gearbeitet haben. Folglich bringen sie eine umfangreiche Berufspraxis mit, die in verantwortungsvollen Positionen absolut unabdingbar ist. Gleichzeitig findet eine zunehmende Akademisierung der Führungsebene statt, wodurch die Karrierechancen ohne Studienabschluss oftmals limitiert sind. Folglich schafft man mit einem akademischen Fernstudium neben dem Beruf die ideale Grundlage für eine erfolgreiche Berufslaufbahn. Besonders reizvoll erscheint dabei die Wirtschaftsinformatik trotz ihres allgemein hohen Anspruchs. Dies ist vor allem dem Umstand geschuldet, dass der technische Fortschritt nahezu sämtliche Arbeitsabläufe in der Wirtschaft revolutioniert hat. Praktisch jedes Unternehmen ist daher heutzutage auf moderne IT angewiesen.

Was ist Wirtschaftsinformatik?

Für den Fall, dass noch Unsicherheiten bezüglich der Studien- und Berufswahl bestehen, kann eine Auseinandersetzung mit der Definition des Begriffs Wirtschaftsinformatik helfen. Im Zuge dessen kann man in Erfahrung bringen, wobei es konkret geht und ob dies den persönlichen Neigungen und Vorstellungen entspricht. Bei der Wirtschaftsinformatik handelt es sich um eine fächerübergreifende Disziplin, die zwischen der Informatik und den Wirtschaftswissenschaften eine Brücke schlägt. Im Mittelpunkt stehen IT-Anwendungen in Wirtschaftsunternehmen, weshalb sich die Wirtschaftsinformatik als Teildisziplin der Angewandten Informatik definieren lässt.

Den Kern der Wirtschaftsinformatik machen die Konzeption, Entwicklung, Implementierung sowie der Betrieb von Kommunikations- und Informationssystemen in Unternehmen der Wirtschaft aus. Zusätzlich erweitern neu geschaffene Disziplinen wie die Internetökonomie, das E-Government, das Informationsmanagement und das E-Learning das breit gefächerte Spektrum der Wirtschaftsinformatik.

Beruf Wirtschaftsinformatiker/in – Jobs und Karrierechancen

Überall dort, wo moderne Informationstechnologie auf ökonomische Interessen trifft, ergeben sich interessante Einsatzbereiche für die Wirtschaftsinformatik. Absolventen dieses abwechslungsreichen Studienganges verfügen in der heutigen hoch technologisierten Arbeitswelt folglich über exzellente Karrierechancen. Vor allem in den folgenden Bereichen erwarten Wirtschaftsinformatiker aussichtsreiche Perspektiven:

  • IT-Branche
  • Finanzwesen
  • Luft- und Raumfahrt
  • Medizintechnik
  • IT-Abteilungen in Unternehmen

In den Stellenangeboten wird dabei nicht immer explizit ein Wirtschaftsinformatiker gesucht. Zuweilen kann unter anderem auch vom IT-Consultant, Software-Manager oder Business Architect die Rede sein. Anhand dessen wird das breite Spektrum der Aufgaben deutlich, die einem Wirtschaftsinformatiker im beruflichen Alltag obliegen können. Die Kundenberatung, das Online-Marketing, das Informationsmanagement und auch die Digitalisierung geschäftlicher Abläufe können Absolventen der Wirtschaftsinformatik erwarten.

Das Gehalt in der Wirtschaftsinformatik

Von besonderem Interesse ist im Allgemeinen das Gehalt in der Wirtschaftsinformatik. Wer als Wirtschaftsinformatiker Karriere machen will, erwartet auch entsprechende Verdienstmöglichkeiten. Je nach Berufserfahrung, Einsatzbereich, Position und Abschluss kann man hier von einem durchschnittlichen Gehalt zwischen 38.000 Euro und 72.000 Euro brutto im Jahr ausgehen.

Sie möchten mehr über dieses Fernstudium erfahren?

Hier finden Sie alle Fernschulen, die Ihnen die Möglichkeit bieten, den Lehrgang Wirtschaftsinformatik zu absolvieren.

Empfehlung: Für einen besseren Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Angebote unterschiedlicher Fernschulen empfehlen wir Ihnen, das Informationsmaterial aller Fernschulen des gewünschten Bereichs anzufordern und dann in aller Ruhe zu vergleichen.

AKAD - FachhochschulenKostenfreies Infomaterial anfordern
ILS - Institut für LernsystemeKostenfreies Infomaterial anfordern
WBH - Wilhelm Büchner HochschuleKostenfreies Infomaterial anfordern

Hinweis: Fast alle Fernschulen bieten Ihnen die Möglichkeit eines kostenfreien Probestudium, dieses beträgt in der Regel 4 Wochen. In dieser Zeit können Sie völlig unverbindlich testen ob Ihnen der Kurs liegt und Sie mit den Lehrmethoden zurechtkommen. Wir wünschen Ihnen bereits an dieser Stelle viel Erfolg mit Ihrem Fernstudium.

Das Studium Wirtschaftsinformatik

Kennzeichnend für das Studium der Wirtschaftsinformatik, das in Deutschland an zahlreichen Universitäten und Fachhochschulen möglich ist, ist die Interdisziplinarität. So besucht man in der Regel Vorlesungen mehrerer Fakultäten und erhält so eine umfassende Ausbildung auf wissenschaftlichem Niveau. Besonders deutlich macht dies der Studienplan, der in der Regel unter anderem die folgenden Inhalte vorsieht:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Mathematik
  • Informationsmanagement
  • Informatik
  • E-Business
  • Mediengestaltung
  • IT-Consulting

Wirtschaftsinformatik als Fernstudium

Berufstätige, die sich ernsthaft für das Studium der Wirtschaftsinformatik interessieren und dieses mit dem Beruf unter einen Hut bringen wollen, können berufsbegleitend ein Fernstudium absolvieren. An verschiedenen, nicht ausschließlich privaten, Hochschulen kann man sich für das Fernstudium Wirtschaftsinformatik einschreiben und auf diese Art und Weise parallel zum Beruf umfassende Kompetenzen auf dem Gebiet des IT-Managements erwerben.

Das Bachelor-Fernstudium Wirtschaftsinformatik

Berufstätige, die bislang noch kein Studium abgeschlossen haben und nun neben dem Beruf Wirtschaftsinformatik studieren möchten, können ein entsprechendes Fernstudium mit dem Ziel Bachelor aufnehmen. Der Bachelor ist international anerkannt und gilt als grundständiger sowie berufsqualifizierender Abschluss. Voraussetzung dafür ist das (Fach-)Abitur oder die Zulassung beispielsweise als beruflich Qualifizierter. Sechs bis sieben Semester muss man im Allgemeinen dafür einkalkulieren, wobei sich die Regelstudienzeit auf ein Studium in Vollzeit bezieht.

Das Master-Fernstudium Wirtschaftsinformatik

Führungspositionen erfordern immer häufiger ein postgraduales Aufbaustudium. All diejenigen, die sich dessen bewusst sind und neben dem Beruf eine entsprechende Qualifikation fürs IT-Management erwerben wollen, liegen mit dem Master-Fernstudium Wirtschaftsinformatik richtig. Vorausgesetzt, ein erster einschlägiger Abschluss ist bereits vorhanden, kann man so in drei bis vier Semestern Regelstudienzeit den Master erwerben und per Fernstudium die Basis für eine vielversprechende Karriere als Wirtschaftsinformatiker schaffen.

Fernstudium Wirtschaftsinformatik
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bewertung: 5,00 / 5
(1 Bewertung)
Loading...